01.03.2018

MdB Alexander Hoffmann: Planungsauftrag für neue THW-Garagen in Obernburg vergeben

Berlin / Obernburg – Es geht voran beim Technischen Hilfswerk (THW) in Obernburg: Der Planungsauftrag für neue Garagen ist vergeben. Diese gute Nachricht hatte Andre Stark aus Obernburg, der Sprecher des THW-Landesverbandes Bayern, zu MdB Alexander Hoffmann nach Berlin mitgebracht.

Grund für die Baumaßnahme: Die neuen Fahrzeuge sind von ihren Ausmaßen her wesentlich größer als frühere Modelle und passen deshalb oft nicht mehr in die Garagen der teils in die Jahre gekommenen THW-Unterkünfte. In Obernburg werden fünf neue Garagenstellplätze benötigt. Bislang stehen Fahrzeuge und Gerät im Wert von mehr als einer Million Euro bei jedem Wetter im Freien. 
Alexander Hoffmann hatte sich als zuständiger, direkt gewählter Wahlkreisabgeordneter bereits in den beiden zurückliegenden Jahren für die Maßnahme stark gemacht. Hierzu hatte er mehrfach mit Dr. Fritz-Helge Voß, dem Landesbeauftragten des THW Bayern, gesprochen. Zudem hatte Hoffmann im Juli vergangenen Jahres mit Jens Spahn (CDU) den parlamentarischen Staatssekretär im Bundesfinanzministerium in der THW-Unterkunft Obernburg zu Gast. „Wir sind es den Ehrenamtlichen schuldig, ihnen für ihre wichtige Tätigkeit zeitgemäße Unterkünfte zur Verfügung zu stellen“, betont Alexander Hoffmann. Er freue sich deshalb sehr, dass es nun absehbar sei, wann die THW-Fahrzeuge endlich eine wettergeschützte Garage nutzen könnten.  
Hintergrund:
„MdB trifft THW“ – unter diesem Motto findet jedes Jahr eine Veranstaltung des Technischen Hilfswerkes im Berliner Regierungsviertel statt. Wahlkreisabgeordneter Alexander Hoffmann nutzte am Donnerstagmorgen im Reichstagsgebäude wie immer die Gelegenheit, Andre Stark sowie seinen Kameradinnen und Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken.