Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig um gewisse Funktionen der Website zu gewährleisten. Weitere Details entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

MdB Alexander Hoffmann: Bund unterstützt Generalsanierung der Main-Spessart-Halle in Sulzbach mit 1,6 Millionen Euro

Berlin / Sulzbach am Main (03. März 2021) – Der Bund unterstützt die dringend notwendige Generalsanierung der Main-Spessart-Halle in Sulzbach mit 1,6 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Mittwoch beschlossen. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Hier wurde nun eine weitere Tranche freigeben.

„Das ist wirklich großartig“, freut sich Wahlkreisabgeordneter Alexander Hoffmann. Er hatte in den zurückliegenden Monaten bei den Mitgliedern des Haushaltsausschusses reichlich Klinken geputzt, um den Antrag des Marktes Sulzbach am Main auf finanzielle Förderung zu unterstützen. „Ich hatte die Dreifach-Turnhalle bereits im Oktober zusammen mit Bürgermeister Martin Stock besichtigt“, teilt der CSU-Parlamentarier in einer Pressemitteilung mit. „Der dringende Handlungs- und Sanierungsbedarf ist mehr als offensichtlich.“

„Der Markt Sulzbach und seine Vereine freuen sich sehr über den warmen Geldregen für die dringend erforderliche Sanierung der Main-Spessart-Halle. Dank der Unterstützung unseres MdB Alexander Hoffmann wird es mit diesen Mitteln unserer Marktgemeinde wesentlich leichter fallen, die Maßnahme zu schultern“, freut sich 1. Bürgermeister Martin Stock. „Dies ist ein wichtiges Zeichen für den Vereinssport in Sulzbach und der Region, gerade in diesen für das Vereinsleben so schweren Zeiten.“

Insgesamt dürfte die Generalsanierung der Main-Spessart-Halle laut Schätzung alles in allem 5,4 Millionen Euro kosten. Die Planungen sehen vor allem die energetische Sanierung der Außenhülle, den Brand- und Wärmeschutz, die LED-Beleuchtung, die Erneuerung des Bodenbelages sowie eine Belüftungsanlage nach heutigem Stand der Technik vor. Durch die geplanten Maßnahmen lassen sich in Zukunft die Betriebskosten deutlich senken.

„Die Main-Spessart Halle war für das Förderprogramm prädestiniert“, betont Hoffmann. „Denn sie hat sowohl für den Markt Sulzbach als auch überregional eine große Bedeutung.“ Alle Verantwortlichen sehen für die Zukunft eine deutliche Verbesserung und Attraktivitätssteigerung für die regelmäßigen regionalen sowie überregionalen Veranstaltungen.

Die in den 80er Jahren zu einer Dreifach-Turnhalle samt Tribüne umgebaute Halle – mit großzügigen Kapazitäten – wird neben dem Schulsport vor allem für den Trainings- und Spielbetrieb der örtlichen Sportvereine genutzt. Durch die in der Halle befindliche Bühne wird außerdem die Möglichkeit zur Durchführung kultureller bzw. gesellschaftlicher Veranstaltungen sowie Angeboten der Heimat- und Brauchtumspflege geboten. Von Seiten der Gemeinde wird diese auch immer wieder zur Austragung von Bürgerversammlungen bzw. Infoveranstaltungen genutzt.

 

Bild-Text:

Bei einem Vor-Ort-Termin im Oktober 2020 sprachen Bundestagsabgeordneter Alexander Hoffmann (Zweiter von rechts), 1. Bürgermeister Martin Stock (Zweiter von links), 3. Bürgermeister Norbert Elbert (rechts), Hausmeister Willi Sommer (Mitte) und Architekt Josef Roth (links) über die geplanten Sanierungsmaßnahmen an der Main-Spessart-Halle.

Foto: Christian Schreck / Büro Hoffmann