Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig um gewisse Funktionen der Website zu gewährleisten. Weitere Details entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Lebenslauf

06.03.1975         geboren in Würzburg
1978 - 1982         Besuch des Kindergartens in Retzbach
September 1982 – Juli 1986         Grundschule Retzbach
September 1986 – Juli 1987         Hauptschule Zellingen
September 1987 – Juni 1996         Mathematisch-Naturwissenschaftliches Johann-Schöner Gymnasium Karlstadt.
         Abitur 1996

 

Wehrdienst

01.09.1996 – 30.06.1997Ableisten des allgemeinen Wehrdienstes. Zunächst 3 Monate in Horb am Neckar, daraufhin 6 Monate in Hammelburg. Danach Reservist bis 2008.

 

Hochschulausbildung

WS 1997/98 – WS 2002/03Studium der Rechtswissenschaften an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg,
Erstes Juristisches Staatsexamen: 2002/ II

 

Vorbereitungsdienst

10.10.2003 – 03.11.2005                 Rechtsreferendar am Landgericht Würzburg, OLG-Bezirk Bamberg,
                 Zweites Juristisches Staatsexamen: 2005/ II

 

Bisherige berufliche Position

Seit 17.01.2006Juristischer Staatsbeamter des Freistaates Bayern in der inneren Verwaltung. Eingestellt an der Regierung von Unterfranken.
Seit 03.04.2006Regierungsrat am Landratsamt Miltenberg. Leiter der Abteilung 5 (Bauaufsicht, Bauleitplanung, Wohnbauförderung und Denkmalschutz)
Zudem seit 01.09.2006Auch Leiter der Abteilung 4 (Wasserrecht, Bodenschutz, Immissionsschutz, staatliches Abfallrecht und kommunale Abfallwirtschaft)
Seit 01.11.2009Leiter des Fachbereichs Allgemeine Bürgerdienste bei der Stadt Würzburg, Oberrechtsrat
Seit 2010Verschiedene Lehraufträge, u. a. bei der Bayerischen Verwaltungsschule und der Bayerischen Akademie für Verwaltungswissenschaften.
Seit 2013Mitglied im Deutschen Bundestag
Seit 2018Vorsitzender des Unterausschusses "Bürgerschaftliches Engagement" in der 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags

 

Ehrenamt/Verein

Seit 2006 CSU-Mitglied, seit 2009 Vorsitzender der CSU Retzbach; seit 2009 stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU Main-Spessart; seit 2008 Marktgemeinderat in Zellingen.   
Mitglied in 7 Vereinen meiner Heimatgemeinde. Frühes ehrenamtliches Engagement als Sportwart, Jugendwart, Schriftführer und Übungsleiter. Später Faschingsprinz und Elferrat.

Engagement als Trainer und Betreuer verschiedener Gruppen und Mannschaften aller Altersbereiche im Tennis sowie als Lektor.

 

Persönlich

Verheiratet, ein Kind und ein Pflegekind, wohnhaft in Retzbach. In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis und jogge. Mein größtes Hobby aber ist die Familie…

 

Tätigkeiten neben dem Bundestagsmandat  

Mitglied des Marktgemeinderats der Marktgemeinde Zellingen (ehrenamtlich)  

Mitglied des Kreistags des Landkreises Main-Spessart (ehrenamtlich)

Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Cornea & Franz (Entgelt unterhalb der anzeigepflichtigen Höhe von 1.000,- € im Monat bzw. 10.000,- € im Jahr). Hier bin ich größtenteils auf Honorarbasis tätig. 
Im Jahr 2016 habe ich für die Erstellung eines Gutachtens zur Gesetzgebungskompetenz des Bundes nach Art. 70 ff. GG ein Honorar von 1309,- € erhalten.
Im Jahr 2017 habe ich für die Erstellung eines Rechtsgutachtens im Bereich der Abgabenordnung ein Honorar von 2700,- € erhalten. 
Im Jahr 2018 habe ich für die Erstellung eines Gutachtens zu Art. 100 GG ein Honorar von 3750,- € erhalten. 

(Stand: 26. August 2019)